Konzeption

Tägliche pädagogische Arbeit 2/3

Die Kinder sollen sich wohl fühlen in einer familiären und Geborgenheit schaffenden Atmosphäre. Um dies zu gewährleisten, bedarf es eines harmonischen Miteinanders aller Beteiligten: Kinder, Eltern und pädagogisches Team. Deshalb werden den vielen kleinen und größeren Angelegenheiten, die in einem so komplexen Geschehen täglich zu klären sind, genügend Zeit eingeräumt – sei es für das morgendliche Ankommen oder für die vielfältige Teamarbeit in verschiedenen Dienstbesprechungen. Wichtige Inhalte der pädagogischen Arbeit liegen in Alltagssituationen, wie z.B. Trösten, Wickeln, Streit schlichten oder Essen, die nicht nur der Zweckerfüllung dienen, sondern mit Sorgfalt und Zuwendung behandelt werden und somit dem Wohlbefinden und der Entwicklung der Kinder förderlich sind.

Von grundlegender Bedeutung ist die am Beginn aller Betreuungsarbeit stehende Eingewöhnung des Kindes. Diese wird mit großer Sorgfalt durchgeführt. Die Kinder erhalten über einen Zeitraum von etwa vier Wochen die Möglichkeit, die Kita ganz in Ruhe kennenzulernen und sich im Vertrauen von den Eltern zu lösen.

zu 3/3
 
 
Strukturen

Rahmen-
bedingungen


Grundlagen

Arbeitsstrukturen

Eltern

Tägliche pädagogische
Arbeit

Konzeption als pdf-Datei (71 kB)