Die Wilde 13

In der Südstadt
Eugenstrasse 57/1
72072 Tübingen
Telefon: (0 70 71) 7 78 85 72
Öffnungszeiten:
Mo und Do: 7:30 Uhr - 17:00 Uhr
Di und Mi: 7:00 Uhr - 17:00 Uhr
Fr: 7:30 Uhr - 16:30 Uhr
Es werden 10 Kinder zwischen 6 Monaten und 3 Jahren von vier Erzieherinnen und einer FSJlerin betreut.

 

Ein Tag in der Wilden 13

 

Alle Kinder werden von Ihren Eltern bis spätestens viertel vor neun in die Kita gebracht. Um neun Uhr treffen sich alle zum gemeinsamen Morgenkreis. Es werden mit viel Spaß und in Verbindung mit Spiel und Bewegung Lieder gesungen und alle Kinder einzeln begrüßt.

Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Frühstück. Es gibt abwechselnd belegtes Brot und Rohkost oder leckeres Bio-Müsli mit Obst. Unsere Kleinsten bekommen ein Gläschen von zuhause.

Nach dem Frühstück haben die Kinder Zeit für freies Spielen. Jeden Mittwoch wird im Wechsel von einer Erzieherin eine Sonderaktion angeboten. Solche Aktionen beinhalten beispielsweise kleine Ausflüge, gemeinsames Kochen oder besondere Bastel- oder Malangebote.

Den ErzierInnen und den Eltern ist es wichtig, dass die Kinder viel an der frischen Luft sind. Deshalb sind wir jeden Tag - auch bei nicht so gutem Wetter - zum Sandeln im Garten oder es werden kleine Ausflüge mit dem Bollerwagen unternommen.

Gegen zwölf Uhr gibt es für unsere Kinder Mittagessen. Der Caterer, der unsere Kita beliefert, bietet eine große Vielfalt an Gerichten (teilweise aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft), aus der ErzieherInnen und Eltern wählen können. Beim anschließenden Mittagsschlaf können sich die Kinder ausruhen.

Nachmittags gibt es einen Imbiss bestehend aus Obst und Gemüse vom Hofladen Kilchberg, Joghurt oder Brot. Meistens gehen die Kinder danach gerne noch einmal in den Garten zum Spielen bis sie von den Eltern zwischen 14:30 und 16:30 Uhr abgeholt werden. Zweimal in der Woche gibt es einen pädagogischen Elterndienst. Das heißt, ein Elternteil unterstützt in der letzten Stunde vor dem Schließen eine Erzieherin bei der Betreuung der Kinder. Eine wunderbare Gelegenheit, die anderen Kinder kennen zu lernen und einen authentischen Einblick in die pädagogische Arbeit zu gewinnen.